GEAK® Förderprogramm des Kantons GR

Profitieren Sie von den GEAK® Förderprogrammen des Kantons GR

Ihr unabhängiger GEAK®-Experte Jakob Reith empfiehlt:
für innovative Immobilienbesitzende lohnt sich eine Investition in Energieeffizienz und erneuerbare Energien gleich dreifach: Sie profitieren von Fördergeld, langfristig tiefen Energiekosten und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Folgende Möglichkeiten sind möglich:

  • Gesamtsanierungsbonus GR

    Werden sämtliche Hauptflächen (Fassade, Fenster, Dach/Estrichboden) gleichzeitig saniert, gibt es einen Gesamtsanierungsbonus in der Höhe von 100%, bezogen auf die Fördersumme des nationalen Gebäudeprogrammes.

  • Haustechnische Anlagen vor mehr als 5 Jahren installiert:

  • Wärmepumpenboiler zur Erzeugung von Brauchwasser, Pauschal Fr. 1500.-
  • Solaranlagen zur Erzeugung von Brauchwasser, min. 4 – 11m² Absorber. Pauschal Fr. 2800.-
  • Holzheizung, Wärmepumpe, Wärmeverbund, Anschluss an Fernwärmenetz, Komfortlüftungsanlage

Beiträge, wenn zwei von drei Hauptflächen der Gebäudehülle folgende Anforderungen erfüllen:
Dach/Estrichboden U-Wert ≤ 0.3 W/m²K
Wände gegen aussen U-Wert ≤ 0.3 W/m²K
Fenster     U-Wert Glas ≤ 1.2 W/m²K

  • Holzheizung ab Fr. 2500.-
  • Einbau Speicher, Pauschal Fr. 1000.-
  • Wärmepumpen, Luft/Wasser beschränkt möglich.
    Sole/Wasser Pauschal Fr. 6250.-
  • Komfortlüftungsanlage mit WRG
    Pauschal
    Fr. 5000.-, bei Ersatz 50% Reduktion
  • Ersatz von dezentralen Elektroheizungen durch Zentralheizung, welche mit erneuerbaren Energien betrieben wird.
    Einbau Wärmeverteilung Pauschal Fr. 5000.-

Beitragsgesuche sind rechtzeitig vor Baubeginn einzureichen, damit die Beitragszusicherung vor Arbeitsbeginn eintrifft, sonst werden keine Bei-träge gewährt. Verlangen Sie eine Offerte