über uns

Im Januar 1987 wurde die Prisma-Design AG gegründet. Es wurden 2 CAD-Anlagen HP Unix mit je einer Harddisk von sagenhaften 128MB Speicherplatz, je einem 17″ RGB-Farbbildschirm von HP,  je einem Stift-Tablet für die Eingabeauswahl und einem Kasetten-Tape-Backup Gerät von HP plus ein HP Stiftplotter eingesetzt.
Software wurde damals für uns als beste und kreativste für unsere Bedürfnisse ausgewählt: HAN – Dataport

Abstürze haben wir wegen der UNIX HP Hard- oder Software während ca. 6 Jahren nie erlebt, obwohl wir zwischenzeitlich von HAN CAD400 auf das von Messerli übernommene Messerli CAD400 upgedatet hatten.
Dies änderte sich schlagartig, als wir wegen Speicherengpässen von HP Unix auf Windows wechselten.
Von Unix verwöhnt, hatten wir die automatische Speicherung auf Windows wie vorher auf Unix auf 250 Arbeitsschritte eingestellt.
Nach zwei Tagen mit einer nach Vollabstürzen  insgesamt gespeicherten Arbeitsleistung von knapp 3 Stunden, haben wir die Arbeitsschritte um das 10-fache tiefer eingestellt. Dadurch hatten wir wenigstens produktive Stunden von 90%.

Heute arbeiten wir mit dem Messerli EliteCAD AR 13 mit Gelände- und Kanalisationsmodul eigentlich wieder so  schnell wie damals im Unix, wobei jetzt direkt im 3D und nicht wie im HAN-Dataport noch im 2D-Bereich.